Tomaten

Unsere Tomatenauswahl haben wir mehrfach angepasst, solange bis wir eine für unsere Bedürfnisse gute Auswahl gefunden hatten. Diese Sorten schmecken uns jedes Jahr wieder auf’s Neue.

Stell Dir vor, dass die Tomatensaison beginnt und Du weißt genau wie Deine Lieblings-Salattomate schmecken wird! Und Du freust Dich darauf smile.

Wir haben rote und gelbe Tomaten im Angebot. Die meisten Leute wollen rote Tomaten haben. Es lohnt sich aber auch mal die gelben auszuprobieren. Die roten haben den Geschmack, den man mit Tomaten verbindet. Die gelben sind meist etwas süßer.

Ach ja, und dann gibt es noch die ‘Green Zebra’, die hier nicht einzuordnen ist. Sie ist unbedingt unter Dach anzubauen, da sie sonst recht schnell Krautfäule bekommt. Reif ist sie sehr süß.

Unsere Sorten:

dazu zählen wir die “normalen” bzw. großen Tomaten.

Stabtomaten

Voranzucht

Wann vorziehen?

 

Öfters werden wir auf Saatgutmärkten gefragt, wann man die Tomaten vorziehen soll. Die Empfehlung auf der Saatguttüte ist aus folgenden Gründen nur ein Richtwert.

  • Zum Einen gibt es wärmere Gegenden, in welchen man die Voranzucht entsprechend auch früher beginnen kann.
  • Zum anderen kommt es auch auf die Temperaturen an, die im jeweiligen Jahr vorherrschen.
  • Und zum Dritten ist das auch einfach die Entscheidung des Gärtners bzw. dessen Gesinnung (Philosophie).

Wer mit zu den ersten gehören will, die ernten können, muss entsprechend früh anfangen, so  etwa Mitte bis Ende Februar. Dann besteht jedoch die Gefahr, dass das Wetter noch nicht sonnig genug ist. Dies hat folgende Nachteile:

  • Die Pflanzen wachsen zu schnell dem Himmel entgegen, da zu dieser Zeit meist noch “diesiges” Wetter ist. Sie suchen die Sonne und hecheln ihr entgegen.
  • Da es noch oft zu kalt ist, die Pflanzen tagsüber vor’s Haus zu stellen, werden die zu langen Stängel nicht im Wind bewegt und folglich zu weich (unstabil).
  • Oft kommen dann noch Läuse, woher auch immer auf einmal im Zimmer?, weil diese merken, dass die Pflänzchen doch noch recht empfindlich (labil) sind.
Läuse an Voranzucht im Zimmer

Läuse an Voranzucht im Zimmer

Wir bevorzugen die Samen erst Mitte März in den Boden zu geben. Wir haben dann die oben genannten Probleme nicht. Wir ernten aber auch ca. einen Monat später. aber immer leckere Tomaten laughing

Topfgröße

Voranzucht in 9x9er Töpfen mit langen Schaschlikspießen zur Katzenabwehr

  • große Tomaten (Fleischtomaten und größere Salattomaten): 12x12er Töpfe
  • kleine Tomaten (kleinere Salattomaten und Kirschtomaten) 9x9er Töpfe

Im Zweifelsfall verwende lieber größere Töpfe. Beachte aber, dass in die 12 x12 er Töpfe ungefähr (ca.) die doppelte Menge Boden reinpasst, als in 9x9er Töpfe. Das kann ins Geld gehen, solange man noch Boden (Anzuchtserde, Pflanzerde, Tomatenerde) kauft.

Wenn Du keine Töpfe kaufen willst, kannst Du auf den Friedhof gehen. Dort im Abfallgestell gibt es immer massenweise Plastiktöpfe inklusive der passenden Unterlagen. Gärtner dürfen diese nicht zurücknehmen wegen eventuellem Vierenbefall usw.
Für Kleingärtner sehe ich hier aber keine Probleme. So hat der Müll wenigstens nochmal einen Sinn.

Unpässlichkeiten

Selbst nach dem Studium der einschlägigen Fachliteratur ist es nicht leicht Unpässlichkeiten der Pflanzen immer eindeutig zu identifizieren.

Hier ein eindeutiges Beispiel, die sogenannte Blütenendfäule bzw. der Kalziummangel:

Blütenendfäule bzw. Kalziummangel

Die Blütenendfäule, hier an der Sorte ‘Schwarze Russische’, ist keine Krankheit, sondern eine Mangelerscheinung; es fehlt Kalzium.

Du kannst fogendes tun:

  • Ein zu starkes Wachstum ist mitverantwortlich für diese Mangelerscheinung.
    • Gib nicht zuviel Stickstoff mit in den Boden wenn Du die kleinen Pflänzchen raussetzt. Eine Zeit lang habe ich kleingehackte Brennnesseln mit ins Pflanzloch bzw. etwas darunter mit in den Boden gegeben. In dieser Zeit hatte ich die meisten Probleme mit der Blütenendfäule. Ich vermute es war einfach zuviel Nitrat (Stickstoff), der dann die Kalziumaufnahme behindert hat. Gib anstatt nur kleingehackte Brennnesseln lieber reifen Kompost mit ins Pflanzloch. Seit ich wieder darauf umgestellt habe, haben wir kein Problem mit dem Kalziummangel mehr. Zu starkes Wachstum der Pflanzen solltest Du verhindern.
    • Schüttle die Tomatenpflanzen während der Blühphase öfters, um eine bessere Bestäubung innerhalb der Blüten zu erreichen. Eine schlechte Befruchtung, das heißt nur wenige Tomaten, kann bei starkwachsenden Tomatensorten ebenfalls mit verantwortlich sein für den Kalziummangel.
    • Hohe Konzentrationen von Ammonium, Kalium, Magnesium und Natriumsalzen stört die Aufnahme von Kalzium.

Also: Mute Deinen Pflänzchen nicht zuviel des Guten zu. Versuche nicht eine noch höhere Ernte zu erreichen, indem Du zuviel düngst, du kannst damit das Gegenteil erreichen wink

Sonnenbrand

Sonnenbrand an Tomatenpflänzchen

Mute Deinen kleinen Pflänzchen nach der Voranzucht im Haus nicht gleich zuviel zu.

Es ist sehr wohl gut, die Pflänzchen möglichst bald nach draußen zu gewöhnen. Aber alles mit Maß und Ziel.

Wenn Du die kleinen Pflänzchen die ersten paar Tage (ca. 1 Woche) von drinnen nach draußen umgewöhnen willst, dann gehe folgendermaßen vor:

  • Suche für den ersten Tag des Draußenseins möglichst einen bewölkten Tag aus. In dieser Jahreszeit hat’s davon genug und es hat keine Eile.
  • Stelle die Pflänzchen trotz des bewölkten Tags in den Schatten! Vielleicht bist Du der Meinung, dass an dem Tag das Wetter bewölkt bleibt, gehst zur Arbeit und wunderst sich abends, dass es ja doch gelegentlich sonnig war. Das kann dann reichen, damit die Pflänzchen aussehen wie oben abgebildet.
  • Lasse die Pflänzchen ruhig eine ganze Woche lang im Schatten, wenn nötig auch noch ein paar Tage mehr.
  • Stelle die Pflänzchen abends wieder ins Haus und morgens wieder raus in den Schatten. Auch wenn es nachts keine Minusgrade gibt, so ist es doch noch sehr kalt in der Nacht und die Pflänzchen wollen das überhaupt nicht. Würdest Du bei diesen Temperaturen nachts draußen nackt schlafen wollen? laughing
  • Erst wenn die Pflänzchen etwas größer sind kannst Du diese nachts draußen lassen wenn es bereits warm genug ist. Und immer aufpassen, dass keine Kälteperiode dazwischen kommt, sonst wieder reinstellen.

Unsere Cocktail- und Wildtomaten

Wildtomaten wachsen am Anfang etwas langsamer, als Stabtomaten. Später überholen sie diese aber locker.

Voranzucht

Für die Jahreszeit der Voranzucht gilt dasselbe wie bei den Stabtomaten

Wann vorziehen?

Keimtemperatur

Die Keimtemperatur muss mind. 25°C betragen. Diese Temperatur muss nicht lange gegeben sein. Sie gibt dem feuchten Samen jedoch den Startimpuls. Diese Starthilfe kannst Du erreichen, indem Du Deine zukünftigen Kirschtomate z. B. an ein Südseitenfenster im Wohnbereich stellst.

Kirschtomaten mehrtriebig ziehen

Verwechse “mehrtriebig ziehen” nicht mit “ausgeizen”

Gehe folgendermaßen vor, um ca. kirschgroße Tomaten mehrtriebig zu ziehen:

  • Markiere die Stelle, an der Du Deinen Setzling in den Boden geben willst
  • Stecke nach Deinen Wünschen 3 bis 5 Stangen ca. im Halbkreis und ungefähr 10 bis 15 cm von der markierten Stelle in den Boden. Beachte, dass sich die Stangen nördlich von der Pflanzstelle der Tomate befinden.
  • Setzeden S etzling an die markierte Stelle.
  • Warte ungefähr, abhängig vom Wachstum Deines Setzlings, 2 bis 3 Wochen, um mit dem nächsten Schritt zu beginnen. Wähle jetzt die kräftigsten und vitalsten Seitentriebe aus und binde diese an die Stangen. Die restlichen Seitentriebe schneidest Du ab. Ab jetzt kannst Du mit den Tomaten arbeiten wie mit z. B. Salattomaten. Geize etwas weniger aus, als bei Salattomaten.

Balkon- oder Blumenampeltomaten

Nährstoffversorgung

Tomaten, die in Kübeln gezogen weden, haben auf Dauer in der Regel nicht genug Nährstoffe. Du erkennst einen Nährstoffmangel zum Beispiel daran, dass die Bätter hellgrün werden. Dann wird’s Zeit die Pflanze erneut zu düngen.

Idealerweise hast Du bis dahin eine Jauchenkombination aus Beinwell und Brennnesseln fertig. Wenn die Tomate bereits ihre körperliche Größe erreicht hat, reicht auch eine Beinwelljauche. Eine Gabe von reifem Kompost ist natürlich auch gut. Er wirkt nicht so schnell wie Jauche, hält aber länger an.

Ausgeizen der Balkontomaten

Das Ausgeizen der Balkontomate ‘Small egg’ ist nicht nötig.

Tomaten

Kopie für Anpassungen

Unsere Tomatenauswahl haben wir mehrfach angepasst, solange bis wir eine für unsere Bedürfnisse gute Auswahl gefunden hatten. Diese Sorten schmecken uns jedes Jahr wieder auf’s Neue.

Stell Dir vor, dass die Tomatensaison beginnt und Du weißt genau wie Deine Lieblings-Salattomate schmecken wird! Und Du freust Dich darauf smile.

Wir haben rote und gelbe Tomaten im Angebot. Die meisten Leute wollen rote Tomaten haben. Es lohnt sich aber auch mal die gelben auszuprobieren. Die roten haben den Geschmack, den man mit Tomaten verbindet. Die gelben sind meist etwas süßer.

Ach ja, und dann gibt es noch die ‘Green Zebra’, die hier nicht einzuordnen ist. Sie ist unbedingt unter Dach anzubauen, da sie sonst recht schnell Krautfäule bekommt. Reif ist sie sehr süß.

Unsere Sorten:

dazu zählen wir die “normalen” bzw. großen Tomaten.

Stabtomaten

Voranzucht

Wann vorziehen?

 

Öfters werden wir auf Saatgutmärkten gefragt, wann man die Tomaten vorziehen soll. Die Empfehlung auf der Saatguttüte ist aus folgenden Gründen nur ein Richtwert.

  • Zum Einen gibt es wärmere Gegenden, in welchen man die Voranzucht entsprechend auch früher beginnen kann.
  • Zum anderen kommt es auch auf die Temperaturen an, die im jeweiligen Jahr vorherrschen.
  • Und zum Dritten ist das auch einfach die Entscheidung des Gärtners bzw. dessen Gesinnung (Philosophie).

Wer mit zu den ersten gehören will, die ernten können, muss entsprechend früh anfangen, so  etwa Mitte bis Ende Februar. Dann besteht jedoch die Gefahr, dass das Wetter noch nicht sonnig genug ist. Dies hat folgende Nachteile:

  • Die Pflanzen wachsen zu schnell dem Himmel entgegen, da zu dieser Zeit meist noch “diesiges” Wetter ist. Sie suchen die Sonne und hecheln ihr entgegen.
  • Da es noch oft zu kalt ist, die Pflanzen tagsüber vor’s Haus zu stellen, werden die zu langen Stängel nicht im Wind bewegt und folglich zu weich (unstabil).
  • Oft kommen dann noch Läuse, woher auch immer auf einmal im Zimmer?, weil diese merken, dass die Pflänzchen doch noch recht empfindlich (labil) sind.
Läuse an Voranzucht im Zimmer

Läuse an Voranzucht im Zimmer

Wir bevorzugen die Samen erst Mitte März in den Boden zu geben. Wir haben dann die oben genannten Probleme nicht. Wir ernten aber auch ca. einen Monat später. aber immer leckere Tomaten laughing

Topfgröße

Voranzucht in 9x9er Töpfen mit langen Schaschlikspießen zur Katzenabwehr

  • große Tomaten (Fleischtomaten und größere Salattomaten): 12x12er Töpfe
  • kleine Tomaten (kleinere Salattomaten und Kirschtomaten) 9x9er Töpfe

Im Zweifelsfall verwende lieber größere Töpfe. Beachte aber, dass in die 12 x12 er Töpfe ungefähr (ca.) die doppelte Menge Boden reinpasst, als in 9x9er Töpfe. Das kann ins Geld gehen, solange man noch Boden (Anzuchtserde, Pflanzerde, Tomatenerde) kauft.

Wenn Du keine Töpfe kaufen willst, kannst Du auf den Friedhof gehen. Dort im Abfallgestell gibt es immer massenweise Plastiktöpfe inklusive der passenden Unterlagen. Gärtner dürfen diese nicht zurücknehmen wegen eventuellem Vierenbefall usw.
Für Kleingärtner sehe ich hier aber keine Probleme. So hat der Müll wenigstens nochmal einen Sinn.

Unpässlichkeiten

Selbst nach dem Studium der einschlägigen Fachliteratur ist es nicht leicht Unpässlichkeiten der Pflanzen immer eindeutig zu identifizieren.

Hier ein eindeutiges Beispiel, die sogenannte Blütenendfäule bzw. der Kalziummangel:

Blütenendfäule bzw. Kalziummangel

Die Blütenendfäule, hier an der Sorte ‘Schwarze Russische’, ist keine Krankheit, sondern eine Mangelerscheinung; es fehlt Kalzium.

Du kannst fogendes tun:

  • Ein zu starkes Wachstum ist mitverantwortlich für diese Mangelerscheinung.
    • Gib nicht zuviel Stickstoff mit in den Boden wenn Du die kleinen Pflänzchen raussetzt. Eine Zeit lang habe ich kleingehackte Brennnesseln mit ins Pflanzloch bzw. etwas darunter mit in den Boden gegeben. In dieser Zeit hatte ich die meisten Probleme mit der Blütenendfäule. Ich vermute es war einfach zuviel Nitrat (Stickstoff), der dann die Kalziumaufnahme behindert hat. Gib anstatt nur kleingehackte Brennnesseln lieber reifen Kompost mit ins Pflanzloch. Seit ich wieder darauf umgestellt habe, haben wir kein Problem mit dem Kalziummangel mehr. Zu starkes Wachstum der Pflanzen solltest Du verhindern.
    • Schüttle die Tomatenpflanzen während der Blühphase öfters, um eine bessere Bestäubung innerhalb der Blüten zu erreichen. Eine schlechte Befruchtung, das heißt nur wenige Tomaten, kann bei starkwachsenden Tomatensorten ebenfalls mit verantwortlich sein für den Kalziummangel.
    • Hohe Konzentrationen von Ammonium, Kalium, Magnesium und Natriumsalzen stört die Aufnahme von Kalzium.

Also: Mute Deinen Pflänzchen nicht zuviel des Guten zu. Versuche nicht eine noch höhere Ernte zu erreichen, indem Du zuviel düngst, du kannst damit das Gegenteil erreichen wink

Sonnenbrand

Sonnenbrand an Tomatenpflänzchen

Mute Deinen kleinen Pflänzchen nach der Voranzucht im Haus nicht gleich zuviel zu.

Es ist sehr wohl gut, die Pflänzchen möglichst bald nach draußen zu gewöhnen. Aber alles mit Maß und Ziel.

Wenn Du die kleinen Pflänzchen die ersten paar Tage (ca. 1 Woche) von drinnen nach draußen umgewöhnen willst, dann gehe folgendermaßen vor:

  • Suche für den ersten Tag des Draußenseins möglichst einen bewölkten Tag aus. In dieser Jahreszeit hat’s davon genug und es hat keine Eile.
  • Stelle die Pflänzchen trotz des bewölkten Tags in den Schatten! Vielleicht bist Du der Meinung, dass an dem Tag das Wetter bewölkt bleibt, gehst zur Arbeit und wunderst sich abends, dass es ja doch gelegentlich sonnig war. Das kann dann reichen, damit die Pflänzchen aussehen wie oben abgebildet.
  • Lasse die Pflänzchen ruhig eine ganze Woche lang im Schatten, wenn nötig auch noch ein paar Tage mehr.
  • Stelle die Pflänzchen abends wieder ins Haus und morgens wieder raus in den Schatten. Auch wenn es nachts keine Minusgrade gibt, so ist es doch noch sehr kalt in der Nacht und die Pflänzchen wollen das überhaupt nicht. Würdest Du bei diesen Temperaturen nachts draußen nackt schlafen wollen? laughing
  • Erst wenn die Pflänzchen etwas größer sind kannst Du diese nachts draußen lassen wenn es bereits warm genug ist. Und immer aufpassen, dass keine Kälteperiode dazwischen kommt, sonst wieder reinstellen.

Unsere Cocktail- und Wildtomaten

Wildtomaten wachsen am Anfang etwas langsamer, als Stabtomaten. Später überholen sie diese aber locker.

Unsere Wildtomaten eignen sich für Direktverzehr, nicht aber für Tomatensoße. Die wird eher bitter.

Voranzucht

Für die Jahreszeit der Voranzucht gilt dasselbe wie bei den Stabtomaten

Wann vorziehen?

Keimtemperatur

Die Keimtemperatur muss mind. 25°C betragen. Diese Temperatur muss nicht lange gegeben sein. Sie gibt dem feuchten Samen jedoch den Startimpuls. Diese Starthilfe kannst Du erreichen, indem Du Deine zukünftigen Kirschtomate z. B. an ein Südseitenfenster im Wohnbereich stellst.

Keimtemperatur

Keimtemperatur mind. 25°C; diese Temperatur muss nicht lange gegeben sein. Sie gibt dem feuchten Samen jedoch den Startimpuls. Diese Starthilfe können Sie Ihrer zukünftigen Wildtomate z. B. an einem Südseitenfenster im Wohnbereich geben.

Kirschtomaten mehrtriebig ziehen

Verwechse “mehrtriebig ziehen” nicht mit “ausgeizen”

Gehe folgendermaßen vor, um ca. kirschgroße Tomaten mehrtriebig zu ziehen:

  • Markiere die Stelle, an der Du Deinen Setzling in den Boden geben willst
  • Stecke nach Deinen Wünschen 3 bis 5 Stangen ca. im Halbkreis und ungefähr 10 bis 15 cm von der markierten Stelle in den Boden. Beachte, dass sich die Stangen nördlich von der Pflanzstelle der Tomate befinden.
  • Setzeden S etzling an die markierte Stelle.
  • Warte ungefähr, abhängig vom Wachstum Deines Setzlings, 2 bis 3 Wochen, um mit dem nächsten Schritt zu beginnen. Wähle jetzt die kräftigsten und vitalsten Seitentriebe aus und binde diese an die Stangen. Die restlichen Seitentriebe schneidest Du ab. Ab jetzt kannst Du mit den Tomaten arbeiten wie mit z. B. Salattomaten. Geize etwas weniger aus, als bei Salattomaten.

Balkon- oder Blumenampeltomaten

Nährstoffversorgung

Tomaten, die in Kübeln gezogen weden, haben auf Dauer in der Regel nicht genug Nährstoffe. Du erkennst einen Nährstoffmangel zum Beispiel daran, dass die Bätter hellgrün werden. Dann wird’s Zeit die Pflanze erneut zu düngen.

Idealerweise hast Du bis dahin eine Jauchenkombination aus Beinwell und Brennnesseln fertig. Wenn die Tomate bereits ihre körperliche Größe erreicht hat, reicht auch eine Beinwelljauche. Eine Gabe von reifem Kompost ist natürlich auch gut. Er wirkt nicht so schnell wie Jauche, hält aber länger an.

Ausgeizen der Balkontomaten

Das Ausgeizen der Balkontomate ‘Small egg’ ist nicht nötig.