Kurze Vorstellung

Theresia

Harald

Wer wir sind und wo wir wohnen

Wir sind Theresia und Harald Zimmermann.

Unsere Firma heißt “Naturprodukte aus Betra”

Unsere Gärten befinden sich in 72160 Horb-Betra auf 550 m über dem Meer.

Das liegt im Südwesten Deutschlands, zwischen Schwarzwald und der Schwäbischen Alb.
Wir haben zwar rauhes Klima, aber nicht so rauh wie auf der Alb oder im Schwarzwald.

Unsere Böden sind kalkhaltig (Muschelkalk) und schwer (lehmig). Unser Saatgut gedeiht jedoch sowohl auf der Schwäbischen Alb, als auch im Schwarzwald auf Buntsandstein (eher saurer Boden).

Was wir machen

Wir machen samenfestes Saatgut für Selbstversorger, Kleingärtner und solche die es werden wollen.
Wir stellen Gemüse-, Kräuter- und Blumensaatgut her.

Unser Saatgutsortiment umfasst die Pflanzen, die wir selbst schätzen, für uns anbauen und deshalb auch gerne in etwas größeren Mengen vermehren. Dies betrifft sowohl den Magen (Gemüse) als auch das Wohlgefühl (Blumen und Kräuter).

Unser Saatgut stellen wir selbst in unseren eigenen Gärten her.

Wie wir arbeiten

Kompost

Unseren Kompost stellen wir im Kreislaufverfahren von den eigenen Flächen selbst her.

Wir verwenden hauptsächlich den Abraum der Gärten, Wiesenmahd und zerkleinerte Holzkohle aus unserem Holzvergaser. Die Holzkohle wird unter den Hühnermist gegeben, um sie mit Spurenelementen und Mikroorganismen und Wasser anzureichern. Wir haben eigene Hühner, die wir mit Biolandfutter füttern.
Zusätzlich verwenden wir den zertifizierten Bio-Kompost des Kreises Freudenstadt und Pferdemist aus unserem Dorf. Dies ist von der Bio-Zertifizierungsstelle  so zugelassen.

Hilfen bei der Arbeit

Am Anfang des Jahres verwenden wir teilweise motorische Hilfe.

Hier setzen wir einen IRUS-Einachser (Einscharpflug) und/oder einen Kleintraktor Kubota ein.

Danach arbeiten wir hauptsächlich mit unterschiedlichen Hacken und mit der Sichel, um das Beigras in Schach zu halten.

Das Wasser wird in Hochbehälter gepumpt und von dort werden die Pflanzen mit Schläuchen und Gießkannen gegossen.

Unser Zertifizierungsstand

Um es gleich vorweg zu nehmen.

Wir haben noch nie chemische Produkte in unseren Gärten verwendet. Einzige Ausnahme ist bio-zugelassenes Schneckenkorn, von dem ich aber auch gerne wieder wegkommen will. Ist aber derzeit noch nicht in allen Gärten möglich.

Derzeit (2021-02) befinden wir uns im Zustand “Betrieb bei der Umstellung auf den ökologischen Landbau“. Das bedeutet, dass wir die erste Hürde bei der Bio-Zertifizierung genommen haben.

Alles was wir dieses Jahr an Pflanzen oder Saatgut nach Anfang April in den Garten geben, wird Bio-Ware sein. Aus meiner persönlichen Sicht war das auch nie anders 🙂

Unsere Zertifizierungsstelle ist ABCert.

Zusätzlich zu der Bio-Zertifizierung haben wir uns dem Verein Bioland angeschlossen. Bioland hat aber keinen Gesetzescharakter, wie das EU-Bio-Zeichen oder das 6-eckige deutsche Bio-Zeichen.