Gartenbücher

Ein gutes allgemeines Gartenbuch

Ein Beispiel ist das Buch „Der Bio Garten“ von Marie-Luise Kreuter. Wir haben mehrere Gartenbücher, aber das hier erwähnte ist für uns das Beste. Selbstverständlich gibt es bestimmt weitere sehr gute Bücher, die wir halt nicht kennen.

Unsere Auflage ist die 18te von 1996. Hier führt Frau Kreuter Saatgutfirmen auf, die heutzutage mit Bayer Monsanto zusammenarbeiten. Wie das in neueren Auflagen gehandhabt wird, weiß ich nicht.

Über Unpässlichkeiten bei Pflanzen

Als Unpässlichkeiten bezeichne ich sowohl Krankheiten und Mangelerscheinungen, als auch von Tieren und Kleinlebenwesen verursachte Verletzungen an Pflanzen.

Das Wort “Schädlinge” verwende ich nicht gerne, da uns dieses Wort einflüstert (suggeriert), dass andere die Bösewichte sind und wir diese deswegen bekämpfen müssen.

Als Ursache für das vermehrte Auftreten von sogenannten Schädlingen steht aber häufig das Nichtverstehen der Natur im Vordergrund.

Beispiel:

Wenn wir durch Eingreifen über technokratische Maßnahmen das Gleichgewicht in der Natur negativ verändern, sind dann die natürlichen Lebewesen schuld, wenn sie auf ihre Art und Weise versuchen eben dieses Gleichgewicht wieder herzustellen?

Einige Bücher bei Unpässlichkeiten

Pflanzenschutz im Biogarten“ von Marie-Luise Kreuter

Dieses Buch ist leicht verständlich geschrieben; ein ideales Buch für Kleingärtner und Selbstversorger. Hier gibt es unter anderem Anleitungen für Planzenjauchen und Tees. Es wird auf die Wirkung der einen Pflanzen auf andere Pflanzen eingegangen.

„Pflanzenschutz im Gemüsebau“ von Crüger, Backhaus, Hommes, Smolka und Vetten

Dieses Buch ist meines Wissens die Referenz in Deutschland zum Thema Pflanzenschutz im Gemüsebau. Es ist allerdings sehr wissenschaftlich aufgebaut, was nicht jedermanns Sache ist.

„Gemüsekrankheiten“ von Gerhard Bedlan und “Gemüseschädlinge” von Andreas Kahrer und Michael Gross

Diese beiden Bücher stellen in Etwa denselben Umfang dar, wie obiges Buch (Pflanzenschutz im Gemüsebau). Sie stammen aus Österreich.

Saatgutvermehrung

„Handbuch Samengärtnerei“ von Andrea Heistinger

Dieses Buch kann man als die „Bibel“ für die Saatgutvermehrung bezeichnen. Es wurde von Saatgutvermehrern mit zig-jähriger Praxis erstellt. Die Reihenfolge der Thematik ist durchdacht aufgebaut, wie sich das für ein gutes Fachbuch gehört. Wenn Sie ihr selbstgeerntetes samenfestes Saatgut selbst vermehren wollen, dann kann ich Ihen dieses Buch nur empfehlen 🙂